Der Digitale Klingelbeutel – das Wichtigste im Überblick

Bargeldlose Kollekte ohne PIN

Kollekten sammeln ohne Bargeld – so lässt sich das Projekt Digitaler Klingelbeutel zusammenfassen. Rein äußerlich sieht der Digitale Klingelbeutel wie ein herkömmlicher Klingelbeutel aus. So bleibt es weiterhin möglich, Bargeld in den Beutel zu geben. Zusätzlich erlaubt der Klingelbeutel die bargeldlose Kollekte per girocard oder Kreditkarte – ohne die Eingabe einer PIN.

Unauffällig integrierte Technik

Die Technik ist in das Gehäuse integriert und arbeitet kontaktlos, die Nutzung ist intuitiv und stört nicht den Ablauf des Gottesdienstes.

Innovativ

Die Idee des Digitalen Klingelbeutels wurde als Patent beim Deutschen Marken- und Patentamt angemeldet, Antrag auf Gebrauchsmusterschutz wurde ebenfalls gestellt.

Sicher

Der Datenverkehr zur Zahlung ist durchgehend nach modernsten Standards verschlüsselt bzw. anonymisiert: So kann weder der Funkverkehr „abgehört“ noch die Zahlung vom Empfänger zum Kontoinhaber zurückverfolgt werden. Einzig die Bank des Karten- bzw. Kontoinhabers verarbeitet personenbezogene Daten.

Mehr Informationen

Bestellen

Sie möchten den Digitalen Klingelbeutel in Ihrer Gemeinde ausprobieren? Schreiben Sie uns über das Kontaktformular.

Einsatz in der Parochialkirche Berlin

Video-Tutorial

Bilder